Ginie Koolen

PortraitMein Name ist Ginie Koolen. Ich bin 1954 in Enschede (Niederlande) geboren.

Berufliche Hochschulausbildung im Bereich Verwaltung. Danach jahrelange Tätigkeit in verschiedenen Verwaltungs- und Sekretariatsbereichen in den Niederlanden.

Von 2010 bis heute verschiedene Workshops im Bereich der Tonplastik unter der Leitung von Bildhauerin Christa Baumgärtel, Oldenburg, Deutschland.

Seit 2010 betreibe ich in Nordhorn ein eigenes Atelier für Keramik.

 

 

Workshops

  • “Pate de Verre”, 2011 bei Heide Nonnenmacher, Nattheim
  • “Dehnen-Stauchen-Staunen”, 2012 bei Petra Wolf, Brüggen-Pracht
  • “Figurliches Malen und Zeichnen“, 2013, 2014, 2015 und 2016 bei Elena Junk, Lingen
  • “Artefakte”, 2014 und 2015 bei Renee Reichenbach, Leipzig
  • “Rauchbrand”, 2016 bei Sangwoo Kim, Frankreich
  • “Figürliches Malen”, 2016 bei Christiana Fietse, Nordhorn
  • “Figürliches Bauen”, „Händemodellieren“ und „Das Keramische Relief“, 2017, 2018 und 2019 bei Wolf Ewert, Visbek
  • “Das skriptuale Ornament auf Ton”, 2017 bei Ina Otto, Braunschweig
  • “Von der Zeichnung zum Relief: Gipsstempelhersteluing“ bei Thomas Stuecke, Bissendorf
  • „Raku-Faku“, bei Ute Nauer-Mueller, Dresden